Wie groß ist Ihre Lebenslust?

Integrieren Sie echten Kontakt im Alltag. Er ist das Fundament für die Lust am Leben.

Seit acht Monaten begleite ich Menschen in einer psychosomatischen Klinik. Lust suche ich hier vergebens. Was den Menschen hier fehlt ist offensichtlich: echter Kontakt! Doch nicht nur den Menschen hier in der Klinik. Genauso den Menschen zu Hause und besonders am Arbeitsplatz. Der Mangel an echtem Kontakt ist der Hauptgrund für ALLE psychischen Probleme. Doch wie geht echter Kontakt?

Lust entsteht im Kontakt mit Menschen. Dazu muss ich meine wahren Bedürfnisse kennen. Wer bin ich also?
 

Um gut im Kontakt zu stehen, muss ich wissen wer ich bin, wie meine Bedürfnisse aussehen und was ich wirklich will. Durch schmerzliche Erfahrungen im Kontakt mit Mitmenschen sind unglaublich destruktive Glaubensätze und Verhaltensweisen entstanden. Sie wirken im Unbewussten und bringen Menschen emotionales Leid. Wie Menschen es schaffen, diesen Schmerz auszuhalten, darüber bin ich immer wieder sehr erstaunt.

Unsere moderne Gesellschaft lebt in der Normopathie, destruktive Verhaltensmuster gelten heute als standardisierte Norm. Das Aufrechterhalten dieser Systeme frisst enorm viel Energie. Trotzdem hält der Großteil der Gesellschaft daran fest. Wer sein Verhalten jedoch erkennt und wandelt, kommt sich selbst näher und steigert echten den Kontakt zum eigenen Selbst.

Das Gegenüber nicht nur mechanisch verstehen!

Normalos stecken in ihrem Verhalten fest, sie sehen die Welt vor allem materiell. Wer in echtem Kontakt mit seinen Mitmenschen kommen will, zeigt sicht nicht nur mechanisch. Er zeigt sich in seiner ganzen Emotionalität und interessiert sich für die Gefühle seines Gegenübers. Menschen in echtem Kontakt zeigen sich im Ärger, in der Wut, in der Trauer, in der Scham und in der Freude. Und wer wirklich lebendig im Leben stehen will, zeigt sich zudem in der Lust. In der Lust sich zu bewegen, am Essen oder am verbalen, körperlichen oder emotionalen Austausch.

“Wie komme ich ganz konkret in meine Lust?”

Über den Körper! Die verschiedenen Techniken meiner Arbeit verhelfen dem Körper effizient zu mehr Durchlässigkeit. Mit der Bioenergetik nach Alexander Lowen entdeckt der Körper die innere, zurückgehaltene Lebensenergie im Beckenbereich, in den Beinen sowie im ganzen Oberkörper. Die psychodynamische Tiefengewebsmassage PHI® löst Verspannungen und Verklebungen in den Faszien und verleiht seelische Leichtigkeit.

Wer sich frei fühlt, geht befreit in Kontakt. Ohne Hemmungen, ohne Ängste oder Scham. Nicht selten haben wir schlechten Kontakt erlebt. Genau so kultivieren wir dann Kontakte. Dass viele Beziehungen Schiffbruch erleben ist nachvollziehbar. Es sei denn, wir lösen uns von manifestierten Emotionen. Das neurogene Zittern ist eine weitere Methode um sich frei zu machen.

In der westlichen Welt ist unser Verstand der größte Strippenzieher, wenn es darum geht am alten System festzuhalten. Er ist zum gesellschaftlichen König geworden. Ein guter Diener sollte er aber sein. Ein Dienstleister für Körper und Seele. Was also ist zu tun, wenn unsere Gedanken durchbrennen? Den Körper ins Zentrum bringen! Und wenn sich dieser Körper wieder leicht und vital anfühlt, wird sich auch das Leben leicht und vital anfühlen; Lust inklusive.

Große Lebendigkeit ist das Ziel meiner Arbeit. Nutzen Sie für die Möglichkeit für ein Kennenlerngespräch.